Menü
Menü

Cup+ in Fürth

 

Am vergangenen Samstag ging Tim mit Interims-Abwehrmaschine Carsten Vielmeier aus Herrsching an den Start, da Mo beruflich bedingt nicht spielen konnte.

 Auf Setzplatz 1 starteten die beiden in Fürth, um noch die ein oder anderen bayerischen Punkte für das Team NoackSteinberg zu ergattern. Wegen den Verletzungen zu Beginn der Saison ist die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft noch nicht ganz in trockenen Tüchern.

Das erste Spiel konnte ohne große Probleme gegen Moder/Stöcker 2:0 gewonnen werden. Noch nicht ganz aufeinander abgestimmt aber mit viel guter Laune starteten wir in unser zweites Spiel gegen Lehmann/Seitz. Nicht ganz unbegründet musste diesmal Tim Sideout halten, denn sowohl die Annahme, als auch die Angriffe waren zu Beginn alles andere als souverän. Doch irgendwann funktionierte das ungewohnte Sideout besser und wir gewannen ebenfalls 2:0.

Im Viertelfinale warteten die beiden Abwehrwiesel Gillain/Seitz, es gab nur eine Marschrichtung: Metzgerkeule fest und fester. So spielten wir dann auch, egal wer Sideout halten musste, es kam kein Ball gefühlt unter Schallgeschwindigkeit über das Netz, sodass die Laufstarken und flinken Franken keine Chance hatten und sich 0:2 geschlagen gegen mussten.

Die Schultern rauchten, doch somit war das Halbfinale gegen Herrmann/Januschke ohne Umwege erreicht. Eigentlich erwarteten wir ein unangenehmes Spiel, doch Carsten stellte sich perfekt auf Johnnys Shots und Schläge ein und das Sideout von Tim reichte auch, um auch dieses Spiel deutlich zu gewinnen.

Zu fortgeschrittener Stunde war es nun Zeit für das Finale gegen unsere direkten Ranglisten-Nachbarn Krypczyk/Späth. Gegen den braunsten Mann auf dem Turnier Ramon funktionierte unser Break-Spiel nahezu reibungslos, da konnte selbst Zuspielwunder Janis nichts mehr kompensieren. Im zweiten Satz gönnte sich Carsten zwar bei 9:13 eine solides Tief, sodass es dann 13:13 stand, doch durch ein hart erarbeitetes Sideout und einen Block zum Turnierende von Tim war der Cup+ - Sieg ohne Satzverlust perfekt!

Das Fazit:

1. Danke an diesen geilen Carsten für das Turnier und somit die Hilfe für die nun fast sichere Quali zu der Bayerischen! Es hat mega viel Spaß gemacht und die 35 Punkte helfen uns sicher weiter!

2. Durch ein Turnier durchzumarschieren ist gar nicht so schlecht, wie man vermuten würde.

3. Metzgerkeule fest und fester macht als Taktik tierisch Spaß.

In zwei Wochen sind Tim und Mo wieder beim Kategorie 1 Turnier in Kempten am Start. Bis dahin wird sich weiter fit gemacht, um vor der bayerischen Meisterschaft noch mal ein gutes Ergebnis zu erzielen!

Bis dahin, Cheers!

Tim & Mo

Ergebnisse/Tabellen

Männer Frauen Jugend m
Jugend w Freizeit
Regionalliga Landesliga U20 U18 Kreisliga
Bezirksliga Bezirksklasse U14 U16