Herren scheitern im Abstiegskampf, Damen verlieren knapp

 

Während die Damen 1 in ihrem letzten Saisonspiel vor Heimkulisse knapp 2:3 verlieren, geraten die Herren 1 in Deggendorf mit 0:3 unter die Räder.

 Zum letzten Heimspiel der Saison 2015/16 in der Bayernliga Süd der Frauen war der SV SW München zu Gast in Freising. Schon vor dem Spiel war klar dass für die Freisinger Damen sowohl nach oben als auch nach unten nichts mehr geht und so präsentierten sie sich etwas verschlafen, konnten aber dennoch 2 Sätze lang dominieren. Letztlich folgte eine knappe 2:3 Niederlage. Falk Ullmann sagte nach dem Spiel: "Letztlich war das Spiel heute nicht entscheidend, für viele Spielerinnen war es das letzte Spiel im Freisinger Dress." So steht nach der Saison ein Umbruch bevor, einige arrivierte Kräfte hören auf und der Kader soll mit jungen Talenten aufgestockt werden. Somit darf man gespannt sein auf Damenvolleyball in der Bayernliga 2016/17 in Freising.

m Entscheidungsspiel um den Abstieg aus der Dritten Liga kamen die Freisinger Männer in Deggendorf unter die Räder. Vor einem frenetischen Publikum waren letztlich die unnötigen Fehler, die der ungewöhnlichen Aufstellung geschuldet waren, entscheidend. Gegen das stabile und fehlerfreie Spiel der Deggendorfer waren die Freisinger nicht gewappnet und verlieren mit 0:3. Damit ist auch rechnerisch der Abstieg in die Regionalliga nicht mehr zu verhindern. 

Im letzten Heimspiel der Dritten Liga in Freising am Samstag den 19.03. um 19:30 Uhr empfangen die Herren 1 die VGF Marktredwitz. Kapitän Moritz Steinberg zum vorerst letzten Spiel in der Dritten Liga: "Wir wollen uns nach dieser verkorksten Saison noch einmal ordentlich präsentieren und gebührend vom Heimpublikum in die Sommerpause verabschieden."  

 

Stadtwerke

Sparda

Hofbräuhaus

Sparkasse

Printvision

 

Ergebnisse/Tabellen

Männer Frauen Jugend m
Jugend w Freizeit
Regionalliga Landesliga U20 U18 Kreisliga
Bezirksliga Bezirksklasse U14 U16  
Bezirksklasse   U13 U14  
      U13  

 

Go to top