Menü
Menü

Uschis holen auch beim Heimauftakt 3 Punkte

 

Gegen die junge Bundesligareserve des TSV Sonthofen gab es einen klaren 3:1 Erfolg (11:25, 25:8, 25:16, 25:20)

Nach dem souveränen 3:0 Auswärtssieg am Freitag, empfingen die Damen aus der Domstadt zum ersten Heimspiel die Gäste aus dem Nachwuchsleistungszentrum des TSV Sonthofen. Nach knapp 90 Minuten stand ein deutlicher 3:1 Sieg für die "Geilen Uschis" im Spielberichtsbogen.
Der Verlauf des "Spielfilms" deutete am Anfang nicht zwingend darauf hin.

Die Gastgeberinnen fanden im ersten Satz überhaupt nicht ins Spiel und leisteten sich in allen Elementen zuviele Fehler, Schlampigkeiten und Ungenauigkeiten, während die Gäste mit gutem Aufschlagspiel und dynamischen Angriffen immer wieder leichte Punkte erzielen konnten. So war es auch kein Wunder, dass Freisings Coach frühzeitig anfing das Personal durchzuwechseln. Aber auch die eingewechselten Spielerinnen knüpften nahtlos an die Leistungen der Vorgängerinnen an.
So endete der erste Satz mit 11:25 aus Sicht der Heimmannschaft. Dieser überraschend deutliche Satzgewinn der Allgäuerinnen stachelte aber eher die Uschis an, die mit dem Beginn des 2. Satzes wie ausgewechselt auftraten. So wie sie vorher überrollt wurden, fuhren sie jetzt die Gäste gnadenlos mit 25:8 an die Wand. Dieses starke Comeback pushte die Gastgeberinnen und die Sonthofenerinnen hatten bis MItte des 4. Satzes keine Chance zurück ins Spiel zu finden. Starke Aufschläge, ein immer besser funktionierender Block und ein stabiles Sideout waren die Grundlagen für den wiederum deutlichen Erfolg im dritten Durchgang (25:16).
Im letzten Satz entwickelte sich ein etwas unberechenbareres Phasenspiel, welches (leider) typisch im Frauenvolleyball ist. Die Uschi starteten wieder mit kleiner Führung (4:2), um kurze Zeit später 5:9 in Rückstand zu liegen. Weitere 5 Minuten später führten die Ladies des SCF wieder mit 12:9. Doch die Wellenbewegungen im Spiel gingen weiter. Kurz darauf stand es nach einer bärenstarken Aufschlagserie einer jungen Gästespielerin wieder 12:16. Publikum und Trainerstab rauften sich die Haare. Nachdem beide Auszeiten "verbraten" waren und ein Spielerwechsel nochmal Schwung bringen sollte, kamen die Uschis zurück und stabilisierten ihr Spiel wieder. In der Phase konnte der dominante Freisinger Block 4 direkte Blockpunkte in Serie erblocken und so wechselte die Führung bei 18:17 wieder zurück zu den Domstädterinnen. Jetzt zeigte sich dann die ganze Klasse und Routine des SC-Kaders. Sie hatten sich aus der kniffligen Lage befreit und spielten das Match dominant und souverän nach Hause, so dass sogar der lange wackelige  vierte Satz noch relativ klar mit 25:20 gewonnen werden konnte.

Die nächste Partie bestreiten die Freisingerinnen nächsten Sonntag (12.10.) um 15:30 Uhr in Straubing.


Nächste Termine

25.11.17 14:00 25.11.17 20:00
Herren 3 - TSV Neuburg II & MTV Pfaffenhofen
 
02.12.17 12:00 02.12.17 18:00
Herren 2 - Lohhof und Hohenbrunn
 
02.12.17 19:30 02.12.17 22:00
Herren 1 - TSV Zirndorf
 
06.12.17 20:30 06.12.17 22:00
Sharks - TSV Taufkirchen / Vils
 
09.12.17 19:30 09.12.17 22:00
Herren 1 - TSV Hauzenberg
 
13.01.18 12:00 13.01.18 18:00
Herren 2 - Rosenheim und Rosenheim II
 
13.01.18 19:30 13.01.18 22:00
Herren 1 - TSV Mühldorf
 
17.01.18 20:30 17.01.18 22:00
Sharks - SG Moosburg I
 
20.01.18 13:00 20.01.18 18:00
Damen 1 - TSV Unterhaching II und FC-DJK Tiefenbach
 
20.01.18 19:30 20.01.18 22:00
Herren 1 - ASV Dachau II
 

Training Damen 1

Trainingszeiten:
Montag         20:00h - 22:00h
Donnerstag 20:00h - 22:00h

Schulsporthalle Lerchenfeld (Moosstr. 46)

Ansprechpartner:
Benedikt Untermarzoner
0151/19651004

Ursula Weidlich

Termine Damen 1

10.03.18 14:30 10.03.18 19:00
Damen 1 - MTV Rosenheim und SV Heimstetten
 

Ergebnisse/Tabellen

Männer Frauen Jugend m
Jugend w Freizeit
Regionalliga Landesliga U20 U18 Kreisliga
Bezirksliga Bezirksklasse U14 U16