Menü
Menü

SCF-Volleyballer gehen mit drittem Saisonsieg in die Weihnachtspause

 

In einem wahren Volleyball-Krimi konnte sich der SC Freising am vergangenen Samstag mit 3-2 (-21, -21, 19, 21, -12) gegen den TSV Zschopau durchsetzen. Die 100 Zuschauer erlebten spannende 121 Spielminuten und konnten sich über den dritten Saisonsieg freuen. Trotz des Erfolgserlebnisses überwintert der SCF auf einem Abstiegsplatz in der Dritten Liga.

Auch wenn man es zuvor nicht so richtig laut aussprechen wollte, der Druck gewinnen zu müssen war für die Volleyballer des SC Freising schon riesig. Falls man sich im Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten TSV Zschopau geschlagen geben müsste, wäre der Abstand auf einen Nichtsabstiegsplatz auf sechs Punkte angewachsen und man wäre mit einer schweren Bürde in die Weihnachtspause gegangen.

Von dem angesprochenen Druck merkte man aber zu Beginn des Spiels nichts im Freisinger Spiel. Nach ausgeglichenen Start setzte sich der SCF Mitte des Satzes zum 11-8 ein wenig ab und konnte diesen Vorsprung auch bis zum 25-21 verteidigen. Nun schlichen sich aber einige Eigenfehler in das Spiel ein, die in der Folge einen 11-14 Rückstand bedeuteten. Doch die Hereinnahme von Tim Noack und Felix Reissmann sollte den zweiten Durchgang noch einmal drehen. Service-Winner, erfolgreiche Blocks und verwertete Chancen nach geglückten Abwehraktionen sollten zum 25-21 und damit schon mal zum ersten Punkt für das Freisinger Team führen. Doch die Gäste aus Sachsen steckten nicht auf und sollten unterstützt von Freisinger Eigenfehlern immer besser in die Begegnung kommen. Schnell lag Zschopau deutlich vorne und verkürzte in der Folge mit einem 25-19 zum 1-2. Vor allem mit spektakulären Abwehraktionen konnte der TSV Zschopau nun glänzen. Diesen war es auch zu verdanken, dass der TSV zwei extrem lange und umkämpfte Ballwechsel Mitte des Satzes für sich entscheiden konnte, die schließlich sicher der Knackpunkt im vierten Satz waren, den der SCF mit 21-25 abgeben musste. Es ging also in den Tiebreak und hier erwischte der SC Freising mit 4-0 den besseren Start. Bis zum 13-10 konnt man den Vorsprung halten, doch nach zwei Freisinger Annahmefehlern schienen die Nerven blank zu liegen. Ein Block von Stefan Klappstein nach einer verunglückten Abwehraktion der Gäste sorgte dann aber für die Entscheidung. Der Zschopauer Zuspieler war nicht einverstanden über die Entscheidung der Schiedsrichterin, protestierte lautstark und erhielt dafür die rote Karte, die gleichbedeutend mit einem Punkt und damit dem 15-12 war. Sicher nicht unbedingt die Art wie man zu einem Sieg kommen möchte, aber dennoch war die Freude und Erleicherung beim Freisinger Team groß.

Trotz des dritten Saisonsiegs war SCF-Trainer Tom Gailer nicht ganz zufrieden: "Drei Punkte wären drin gewesen heute und damit wären wir mit Zschopau nach Punkten gleich gezogen. Am Ende sind wir aber dennoch glücklich, dass wir den Sieg geholt und auch endlich ein knappes Spiel für uns entschieden haben. Wir gehen mit einem guten Gefühl in die Weihnachtspause und werden jetzt ein wenig Kraft tanken, damit wir in der Rückrunde noch einmal richtig angreifen werden."

Trotz des Erfolgs im Tiebreak-Krimi verweilt der SC Freising auf dem neunten Platz der Dritten Liga. Zwei Punkte trennen den SCF vom heutigen Gegner TSV Zschopau, der auf dem ersten Nichtabstiegsplatz liegt. Für das Freisinger Team geht es dann nach einer Weihnachtspause mit einem Turnier in Unterhaching am 03./04. Januar weiter, bevor am 17. Januar dann das erste Ligaspiel wieder auf dem Programm steht.

Nächste Termine

25.11.17 14:00 25.11.17 20:00
Herren 3 - TSV Neuburg II & MTV Pfaffenhofen
 
02.12.17 12:00 02.12.17 18:00
Herren 2 - Lohhof und Hohenbrunn
 
02.12.17 19:30 02.12.17 22:00
Herren 1 - TSV Zirndorf
 
06.12.17 20:30 06.12.17 22:00
Sharks - TSV Taufkirchen / Vils
 
09.12.17 19:30 09.12.17 22:00
Herren 1 - TSV Hauzenberg
 
13.01.18 12:00 13.01.18 18:00
Herren 2 - Rosenheim und Rosenheim II
 
13.01.18 19:30 13.01.18 22:00
Herren 1 - TSV Mühldorf
 
17.01.18 20:30 17.01.18 22:00
Sharks - SG Moosburg I
 
20.01.18 13:00 20.01.18 18:00
Damen 1 - TSV Unterhaching II und FC-DJK Tiefenbach
 
20.01.18 19:30 20.01.18 22:00
Herren 1 - ASV Dachau II
 

Training Herren1

Trainingszeiten:
Dienstag      20:00h - 22:00h
Donnerstag  20:00h - 22:00h

Schulsporthalle Lerchenfeld (Moosstr. 46)

Ansprechpartner:
Klaus Lösch

Termine Herren 1

02.12.17 19:30 02.12.17 22:00
Herren 1 - TSV Zirndorf
 
09.12.17 19:30 09.12.17 22:00
Herren 1 - TSV Hauzenberg
 
13.01.18 19:30 13.01.18 22:00
Herren 1 - TSV Mühldorf
 
20.01.18 13:00 20.01.18 18:00
Damen 1 - TSV Unterhaching II und FC-DJK Tiefenbach
 
20.01.18 19:30 20.01.18 22:00
Herren 1 - ASV Dachau II
 
03.02.18 19:30 03.02.18 22:00
Herren 1 - MTV München
 

Ergebnisse/Tabellen

Männer Frauen Jugend m
Jugend w Freizeit
Regionalliga Landesliga U20 U18 Kreisliga
Bezirksliga Bezirksklasse U14 U16