Menü
Menü

SCF sammelt zu Hause drei weitere wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt

 

Einen überaus wichtigen Heimsieg feierten die Volleyballer des SC Freising am vergangenen Samstag gegen den TSV Niederviehbach. Nach 98 Spielminuten stand der 3-1 (-25, -19, 23, -18) Erfolg vor knapp 100 Zuschauern über den Tabellendritten der Dritten Liga fest. Der SCF verbleibt dennoch auf dem neunten Rang, verkürzte aber den Abstand zum rettenden Ufer auf drei Punkte.

Ein wenig mulmig war SCF-Trainer Tom Gailer schon, denn mit Markus Noack und Hane Künecke musste man gleich auf zwei Außenangreifer verzichten. Dazu konnte der verbliebene dritte Annahmespieler Moritz Steinberg auf Grund von vorherigen Termin erst 15 Minuten vor Spielbeginn in der Halle sein. Sicher nicht die besten Voraussetzungen um eine Überraschung gegen den Tabellendritten zu schaffen. Doch auch der TSV Niederviehbach reiste mit Personalproblemen an, denn die Niederbayern mussten auf ihre beiden Stamm-Mittelblocker verzichten, so dass die Frage war, welche der beiden Mannschaften ihre Ausfälle besser verkraften kann.

Zu Beginn der Partie entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung. Auf Freisinger Seite stand zum ersten Mal Neuzugang Philipp Geißelmeier in der Startformation und auch die Annahme-Achse mit Moritz Steinberg und Zuspieler Tim Noack, der auf seine alte Position aus früheren Zeiten zurückkehrte, fand gut ins Spiel, so dass Benjamin Koch ein variables Spiel aufziehen konnte. Auf der gegenüber liegenden Seite war es immer wieder Florian Tafelmayer, der für die Punkte der Gäste sorgte. Gegen Ende des Satzes wurde es immer enger und es ging in die Verlängerung. Nach einem druckvollen Aufschlag und verunglückter Annahme nutzte der SCF dann seinen dritten Satzball zum 27-25 und ging in Führung. Der Satzgewinn sollte für weiteres Selbstvertrauen sorgen und der Glaube an den Sieg auf Freisinger Seite wurde immer größer. Punkt für Punkt sollte sich der Vorsprung vergrößern und am Ende stand ein deutliches 25-19 auf der Anzeigetafel. Auch im dritten Durchgang sah es zunächst gut aus für den SCF, doch der Tabellendritte wollte sich nicht mit der Niederlage abfinden, kämpfte sich zurück und konnte sich nach dem 25-23 in den vierten Satz retten. Davon ließen sich die Freisinger Volleyballer aber nicht beeindrucken. Schnell setzte man sich wieder mit vier Punkten ab. Zwar leistete man sich noch einmal eine kleine Schwächephase, so dass Niederviehbach zum 12-12 ausgleichen konnte, doch eine Aufschlagserie von Philipp Geißelmeier sorgte dann für die Vorentscheidung. Diese Führung ließ man sich nicht mehr nehmen und der eingewechselte Göran Herzberg beendete das Spiel zum 25-18 mit einem Monsterblock. Die Freude bei Mannschaft und Zuschauer war natürlich nach dem doch ein wenig überraschenden 3-1 Erfolg gegen eines der Spitzenteams der Dritten Liga riesig.

Gute Laune hatte auch SCF-Trainer Tom Gailer nach dem dritten Sieg im vierten Rückrundenspiel: „Wir wussten, dass wir trotz der ungewohnten Aufstellung eine Chance haben und wollten uns auch für unsere schwache Leistung in der Hinrunde rehabilitieren. Knackpunkt heute war sicherlich der knappe erste Satz. Die drei Punkte geben uns natürlich weiteren Auftrieb und Selbstvertrauen, damit es am Ende der Saison auch für den Klassenerhalt reicht.“

Trotz des Erfolgs verbleibt der SC Freising weiter auf dem neunten Platz der Dritten Liga. Aber man konnte den Rückstand auf drei Punkte bei einem weniger absolvierten Spiel verkürzen, denn der Konkurrent aus Zschopau gab einen Punkt in der Partie gegen den Tabellenletzten Mühldorf ab. Es scheint also bis zum Ende spannend zu bleiben im Abstiegskampf der dritthöchsten Spielklasse Deutschlands. Für den SC Freising steht in der kommenden Woche das einzig freie Wochenende der Rückrunde an, wo man noch einmal Kräfte für das letzte Drittel der Saison sammeln will.

Nächste Termine

25.11.17 14:00 25.11.17 20:00
Herren 3 - TSV Neuburg II & MTV Pfaffenhofen
 
02.12.17 12:00 02.12.17 18:00
Herren 2 - Lohhof und Hohenbrunn
 
02.12.17 19:30 02.12.17 22:00
Herren 1 - TSV Zirndorf
 
06.12.17 20:30 06.12.17 22:00
Sharks - TSV Taufkirchen / Vils
 
09.12.17 19:30 09.12.17 22:00
Herren 1 - TSV Hauzenberg
 
13.01.18 12:00 13.01.18 18:00
Herren 2 - Rosenheim und Rosenheim II
 
13.01.18 19:30 13.01.18 22:00
Herren 1 - TSV Mühldorf
 
17.01.18 20:30 17.01.18 22:00
Sharks - SG Moosburg I
 
20.01.18 13:00 20.01.18 18:00
Damen 1 - TSV Unterhaching II und FC-DJK Tiefenbach
 
20.01.18 19:30 20.01.18 22:00
Herren 1 - ASV Dachau II
 

Training Herren1

Trainingszeiten:
Dienstag      20:00h - 22:00h
Donnerstag  20:00h - 22:00h

Schulsporthalle Lerchenfeld (Moosstr. 46)

Ansprechpartner:
Klaus Lösch

Termine Herren 1

02.12.17 19:30 02.12.17 22:00
Herren 1 - TSV Zirndorf
 
09.12.17 19:30 09.12.17 22:00
Herren 1 - TSV Hauzenberg
 
13.01.18 19:30 13.01.18 22:00
Herren 1 - TSV Mühldorf
 
20.01.18 13:00 20.01.18 18:00
Damen 1 - TSV Unterhaching II und FC-DJK Tiefenbach
 
20.01.18 19:30 20.01.18 22:00
Herren 1 - ASV Dachau II
 
03.02.18 19:30 03.02.18 22:00
Herren 1 - MTV München
 

Ergebnisse/Tabellen

Männer Frauen Jugend m
Jugend w Freizeit
Regionalliga Landesliga U20 U18 Kreisliga
Bezirksliga Bezirksklasse U14 U16