Menü
Menü

Dritte Liga: Richtungsweisender Heimsieg gegen den VC Gotha

 

Mit dem 3:1 (20,21,-26,17) Heimsieg gegen den VC Gotha holen Freisings Drittliga Volleyballer wichtige 3 Punkte und machen einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt.

 "Der Pokal hat seine eigenen Gesetze" sagte einst Otto Rehagel. Diese Erfahrung mussten am Samstag die Gäste aus Gotha machen, die zuletzt im Pokal Dachau und Delitzsch (beide 2. Bundesliga) klar besiegten und nun im Achtelfinale gegen Herrsching (1.Bundesliga) stehen. Das Ligaspiel gegen Freising jedoch stand unter einem andern Stern.

Wieder ohne den verletzten Tim Noack begannen Freisings Männer im ersten Satz wie die Feuerwehr. Gothas Trainer Jörg Schulz hatte beim Stand von 14:7 für Freising schon beide Auszeiten verbraucht und war am Ende seiner Ideen. Aus einer sicheren Annahme konnten vor allem Phillip Geißelmeier und Fabian Breinbauer immer wieder punkten so dass der SC Freising den ersten Satz mit 25:20 nach Hause brachte. 

Der zweite Durchgang war ein Spiegelbild des ersten Satzes. In Block und Feldabwehr zeigten sich Freisings Mannen von ihrer besten Seite. Gothas Diagonalspieler Marcel Herrmann, laut SCF Trainer Tom Gailer "der beste Diagonalspieler der Liga" konnte zu keiner Zeit seine Klasse in Angriff und Aufschlag ausspielen. Mit 25:21 ging auch dieser Durchgang an der Sportclub.

Zum Ende des dritten Satz erspielten sich die Freisinger wieder einen Vorsprung welcher zu 4 Matchbällen führte. Eine kleine Schwächephase des Sportclubs jedoch führte dazu dass Gotha diesen Satz noch umbiegen konnten und mit 28:26 gewann. Vor 100 begeisterten Zuschauern besannen sich die Jungs aus Freising nun ihrer Stärken und fegten im vierten Satz wie ein Wirbelwind über die Gäste aus Thüringen hinweg. Das 25:17 war eine Demonstration der Spielstärke der Heimmannschaft an diesem Abend.

Mit 12 Punkten und Platz 3 in der Tabelle steht man jetzt schon besser da als nach der Hinrunde der vergangenen Saison. Mittelblocker Phillip Geißelmeier meinte nach dem Spiel: "Ich bin vollkommen zufrieden. Vor allem das Angriffsspiel in der Mitte hat heute super funktioniert wie auch die Abwehr und der Block. Ein Riesenlob geht an Zuspieler Benjamin Koch, der heute eine klasse Partie gezeigt hat."

Am kommenden Sonntag sind die Freisinger zu Gast im fränkischen Zirndorf. Der Neuling der Liga erwischte einen Traumstart und ist aktuell Tabellendritter. Aber auch die Freisinger Damen 1 greifen kommendes Wochenende nach 4-wöchiger Pause in der Bayernliga wieder an. Am Freitag Abend um 20 Uhr ist der SV Lohhof 3 zu Gast in Freising, am Samstag müssen Freisings Damen nach Mauerstetten im Allgäu.

Nächste Termine

25.11.17 14:00 25.11.17 20:00
Herren 3 - TSV Neuburg II & MTV Pfaffenhofen
 
02.12.17 12:00 02.12.17 18:00
Herren 2 - Lohhof und Hohenbrunn
 
02.12.17 19:30 02.12.17 22:00
Herren 1 - TSV Zirndorf
 
06.12.17 20:30 06.12.17 22:00
Sharks - TSV Taufkirchen / Vils
 
09.12.17 19:30 09.12.17 22:00
Herren 1 - TSV Hauzenberg
 
13.01.18 12:00 13.01.18 18:00
Herren 2 - Rosenheim und Rosenheim II
 
13.01.18 19:30 13.01.18 22:00
Herren 1 - TSV Mühldorf
 
17.01.18 20:30 17.01.18 22:00
Sharks - SG Moosburg I
 
20.01.18 13:00 20.01.18 18:00
Damen 1 - TSV Unterhaching II und FC-DJK Tiefenbach
 
20.01.18 19:30 20.01.18 22:00
Herren 1 - ASV Dachau II
 

Training Herren1

Trainingszeiten:
Dienstag      20:00h - 22:00h
Donnerstag  20:00h - 22:00h

Schulsporthalle Lerchenfeld (Moosstr. 46)

Ansprechpartner:
Klaus Lösch

Termine Herren 1

02.12.17 19:30 02.12.17 22:00
Herren 1 - TSV Zirndorf
 
09.12.17 19:30 09.12.17 22:00
Herren 1 - TSV Hauzenberg
 
13.01.18 19:30 13.01.18 22:00
Herren 1 - TSV Mühldorf
 
20.01.18 13:00 20.01.18 18:00
Damen 1 - TSV Unterhaching II und FC-DJK Tiefenbach
 
20.01.18 19:30 20.01.18 22:00
Herren 1 - ASV Dachau II
 
03.02.18 19:30 03.02.18 22:00
Herren 1 - MTV München
 

Ergebnisse/Tabellen

Männer Frauen Jugend m
Jugend w Freizeit
Regionalliga Landesliga U20 U18 Kreisliga
Bezirksliga Bezirksklasse U14 U16