Menü
Menü

Heimspiel mit Höhen und Tiefen

 

Im ersten Spiel gegen TSV Haunstetten war mehr Spannung als nötig.

Aufgrund der weiteren Spiele an diesem Tag (Bayernliga, Dritte Liga) wurde aufs Großfeld gespielt, und die Frage war, wie kommen die Teams damit zurecht.

Die Freisinger ließen sich nicht aus der Ruhe bringen, im Gegensatz zu den Gästen. Viele Aufschlag- und Angriffsfehler zogen sich durch den gesamten ersten Satz. Durch diesen guten Start konnten die Domstätter eine dauerhafte Führung im ersten Satz erarbeiten. Zum Schluss wurde es aber noch einmal brenzlig. Der 24:19 Vorsprung wurde nach 3 Angriffsfehlern trotz guter Annahme zu einer 24:21 Führung. Auch die Auszeit von Trainer Alex Östmann beim 24:22 brachte nicht den erhofften Erfolg, ebenso wenig der Spielerwechsel beim 24:23. Zum Glück für die Heimmannschaft rutschte dem gegnerischen Steller beim 24:23 und nach vier abgewehrten Satzbällen der Ball durch die Finger. So hieß es nach 22 Minuten 1:0 für Freising.

Der Zweite Satz war nun ausgeglichener, Haunstetten fand sich besser zurecht und unsere Herren machten viele unnötige Netzfehler. Trotzalledem konnten sie die längeren Ballwechsel oft zu Ihren Gunsten entscheiden. Am Ende konnte auch der zweite Satz für Freising entschieden werden.

Der Dritte Satz war stark gespielt, mit einigen schönen Blockaktionen und einer konzentrierteren Leistung, sowie Doppelwechsel seitens des Trainers, war das Ergebnis zu Recht 3:0.

Das zweite Spiel wurde mit Konzentration begonnen und lief großteils ohne Eigenfehler. Schwabmünchen war im Block gut aufgestellt und hatte souveräne Abwehrleistungen, aber nach einer Fehlerfolge von 3 Aufschlägen riss der Faden und es Stand 1:0.

Der zweite Satz erwies sich auch hier als ausgeglichen bis 18:18, nach Ass Freising und einigen Abwehrschwächen der Gäste hieß es 25:21.

Im dritten Satz mussten die Domsätter zum ersten Mal mit Rückstand starten, das machte das Spiel nervös und teils durchschaubar. Kaum ein ordentlicher Spielaufbau war zu sehen so das Schwabmünchen den ersten Satz für sich holen konnte 2:1.

Im 4 Satz ließen die Gäste das Heimteam durch sehr viele Eigenfehler ins Spiel kommen, so dass es früh einen komfortablen Vorsprung für Freising gab der nicht mehr aus der Hand gegeben wurde. 3:1. 

Alles in allem sind 6 Punkte das Optimum auch wenn der Weg dorthin noch konstanter sein kann. Danke an die vielen Zuschauer

 

Stadtwerke

Sparda

Hofbräuhaus

Sparkasse

Printvision

 

Neue Saisonzeitung 2017/2018

Saisonzeitung 17/18

 

Nächste Termine

20.01.18 13:00 20.01.18 18:00
Damen 1 - TSV Unterhaching II und FC-DJK Tiefenbach
 
20.01.18 19:30 20.01.18 22:00
Herren 1 - ASV Dachau II
 
31.01.18 20:30 31.01.18 22:00
Sharks - SC Eching
 
03.02.18 19:30 03.02.18 22:00
Herren 1 - MTV München
 
24.02.18 12:00 24.02.18 18:00
Herren 2 - SVN München und Putzbrunn
 
24.02.18 19:30 24.02.18 22:00
Herren 1 - ASV Neumarkt
 
25.02.18 19:30 25.02.18 22:00
Herren 1 - DJK SB München-Ost-Herrsching 2
 
07.03.18 20:00 07.03.18 22:00
Sharks - SpVgg Altenerding
 
10.03.18 14:30 10.03.18 19:00
Damen 1 - MTV Rosenheim und SV Heimstetten
 

Training Herren2

Trainingszeiten:
Dienstag        20:00h - 22:00h
Freitag            20:00h - 22:00h

Schulsporthalle Lerchenfeld (Moosstr. 46)

Ansprechpartner:
Falk Ullmann
01728551326

Termine Herren 2

24.02.18 12:00 24.02.18 18:00
Herren 2 - SVN München und Putzbrunn
 

Ergebnisse/Tabellen

Männer Frauen Jugend m
Jugend w Freizeit
Regionalliga Landesliga U20 U18 Kreisliga
Bezirksliga Bezirksklasse U14 U16  
Bezirksklasse   U13 U14  
      U13  

 

Go to top