Menü
Menü

In diesem Team steckt wirklich alles drin. Es gibt alle Spielertypen von Jung bis Alt, Klein bis Riesengroß, Leicht bis Schwer, Unerfahren bis Erfahren, Fit bis Unfit, Gesund bis Halbinvalide, ITler und Nicht-ITler, BMWler und Audianer, Familienväter und Ungebundene, Beamte und Selbstständige, Inländer und Nicht-Inländer, Kartenspieler und Zuschauer, Haudraufs und Lobber, Häuptlinge und Indianer, Alteingesessene und Zugroaste, Trainingsteilnehmer und Nichttrainierende, Allesfresser bis Pflanzenfresser, Heißsporne und Valiumprinzen und Viele andere mehr. Insgesamt besteht der Kader aus 21 Spielern. Und dieser Flohzirkus wird von einem neuen Trainer angeleitet. Alle eint das Ziel, den Betriebsunfall aus dem Vorjahr zu reparieren und die direkte Rückkehr in die Landesliga zu schaffen. Zu diesem Zweck wurden bis heute einige Maßnahmen ergriffen. Der Kader wurde durchgemischt und verbessert, um auf allen Positionen doppelt und ohne Qualitätsverlust besetzt zu sein. Um außerdem für Verletzungen gewappnet zu sein wurde der Kader auch zahlenmäßig deutlich aufgestockt. Ein Hauptgrund für den Abstieg letzte Saison war die Personalarmut an wichtigen Spieltagen. Dies soll für diese Saison ausgeschlossen werden. Durch die Tiefe und Klasse des Kaders sollen auch taktische Wechselmöglichkeiten und eine flexible Grundtaktik möglich sein. Eine weitere Maßnahme war die Wiederaufnahme des geregelten Trainingsbetriebs mit Übungsleiter. Letzte Saison gab es zwischen September 2016 und März 2017 ca. 3 Trainingseinheiten. Bis zum Redaktionsschluss dieser Saisonzeitung wurden seit Juli 2017 schon 35 Trainings mit je mind. 6 Teilnehmern erfolgreich durchgeführt. In einem Training waren sogar 14 Spieler zugegen! Wo soll das bloß hinführen?! Zur bestmöglichen Erfolgsmaximierung wurde außerdem die Dreierkombination aus - Anschaffung eines Teambierkühlschranks - sowie den Schutz dieses Unikats mit einem Zahlenschloss - und die Bestimmung eines Bierbeauftragten (zur Sicherstellung der ganzheitlichen Hopfenversorgung des Teams) beschlossen. Die Statistik zeigt, dass diese Maßnahme die Trainingsteilnahme sehr positiv beeinflusst hat. Das letzte Puzzlesteinchen war die Implementierung eines gestählten Übungsleiters. Der Typ hat jetzt 15 Jahre lang Frauen trainiert und hat somit schon so ziemlich Alles erlebt. Jetzt ist er soweit und kann auf dieses Team losgelassen werden. In enger Abstimmung mit den Trainern des 1. und des 3. Teams wird die Einbindung der jungen Spieler koordiniert und geplant, damit auch die Talente aus der Jugend entsprechend ihres Leistungsvermögens und Leistungsstands in den Erwachsenenteams eingebunden und eingesetzt werden. Wer sich dafür interessiert welche Teufelskerle in diesem Team bei den Matches mitturnen, der sollte gefälligst zu den Heimspieltagen des SC Freising II in der Sporthalle in der Mosstraße auftauchen. Bier ist auf jeden Fall da………

 

 

Stadtwerke

Sparda

Hofbräuhaus

Sparkasse

Printvision

 

Nächste Termine

24.02.18 12:00 24.02.18 18:00
Herren 2 - SVN München und Putzbrunn
 
24.02.18 19:30 24.02.18 22:00
Herren 1 - ASV Neumarkt
 
25.02.18 19:30 25.02.18 22:00
Herren 1 - DJK SB München-Ost-Herrsching 2
 
07.03.18 20:00 07.03.18 22:00
Sharks - SpVgg Altenerding
 
10.03.18 14:30 10.03.18 19:00
Damen 1 - MTV Rosenheim und SV Heimstetten
 

Training Herren2

Trainingszeiten:
Dienstag        20:00h - 22:00h
Freitag            20:00h - 22:00h

Schulsporthalle Lerchenfeld (Moosstr. 46)

Ansprechpartner:
Falk Ullmann
01728551326

Termine Herren 2

24.02.18 12:00 24.02.18 18:00
Herren 2 - SVN München und Putzbrunn
 

Ergebnisse/Tabellen

Männer Frauen Jugend m
Jugend w Freizeit
Regionalliga Landesliga U20 U18 Kreisliga
Bezirksliga Bezirksklasse U14 U16  
Bezirksklasse   U13 U14  
      U13  

 

Go to top