Menü
Menü

U16 männlich mit erneuter Leistungssteigerung am zweiten Spieltag

 

Am zweiten Spieltag konnten die Freisinger Jungs gegen den Gastgeber Lohhof ein klares 3:0 einfahren und mussten sich nach einem starken Spiel leider 1:3 gegen Eitensheim geschlagen geben.

Personell waren die Voraussetzungen für den Spieltag ganz gut: Zwar fehlten Max Denert (Verletzung) und Flo Kozikowski (Familie), dafür wars als Außenangreifer im Gegensatz zum ersten Spieltag Flo Leitzgen mit am Start. Außerdem hatte man in den letzten 6 Wochen intensiv trainiert und v.a. viel an Block und Zuspiel gearbeitet.

Gegen ein junge Lohhofer Mannschaft begannen Simon Endl & Vincent Besner im Zuspiel, Leo Niemann & Laurin Loth im Mittelblock und die beiden Jüngsten, Ferdi Kerger & Luis Weidlich auf außen. Anscheinend brauchten die Jungs aber erst mal Zeit zum Aufwachen. Die körperlich unterlegenen aber technisch guten Lohhofer konnten immer wieder punkten, oft jedoch nur durch Freisinger Schlampigkeitsfehler und Unaufmerksamkeiten. Dadurch gestaltete sich der erste Satz zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen, aber spätestens Mitte des Satzes erwachte zumindest der Kampfgeist auf Seiten von Freising. Schlussendlich brachte die Einwechselung von Flo Leitzgen zum Aufschlag beim Matchball des Gegners die Wende: Zwei Servicewinner und Flos Präsenz in der Abwehr verhalfen zum Satzgewinn (27:25). Mit einem Wechsel, wonach Luis Weidlich zum ersten Mal in dieser Saison auf der Zuspielposition agierte, und dem generellen Willen der Mannschaft, ihr Können vor den mitgereisten Eltern zu zeigen und ein gutes Spiel abzuliefern, änderte sich das Spiel komplett. Freising dominierte Satz 2 und 3 nach Belieben und konnte v.a. durch Aufschlagserien z.B. von Luis punkten. Aber auch andere Elemente klappten um Welten besser als im ersten Satz, wodurch man sich letztendlich locker 3 Punkte sicherte.

Nun ging es in das schwierigere Spiel gegen Eitensheim, die gegen Lohhof ebenfalls 3:0 gewonnen hatten. Für Freising starteten Luis Weidlich & Simon Endl im Zuspiel, Samuel Arndt & Laurin Loth als Mittelblocker und Oskar Kuncze & Flo Leitzgen als Außenangreifer. Und die Fresinger Jungs starteten richtig durch! Fast jeder Spieler hatte in diesem Satz seine Aufschlagserien, es wurden kaum Eigenfehler gemacht, man konnte zwei Blockpunkte feiern und immer wieder konnten aus guter Annahme und schönem Zuspiel v.a. die Mittelblocker Samuel und Laurin mit harten Angriffsschlägen punkten. Der 1. Satz ging mit 25:15 an Freising. Doch Eitensheim ließ sich davon nicht beeindrucken und startete in Satz ebenfalls mit einer Aufschlagserie. Generell klappte im Fresinger Team leider auch fast nichts mehr, was im 1. Satz so gut funktioniert hatte. Eigene Aufschlagfehler, kurze Bälle, die reingefallen sind, und eigene Unaufmerksamkeiten verhalfen den Eitensheimern zum Satzgewinn. Ab dem 3. Satz entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. In Freising haperte es in dieser Zeit an der Passverteilung. Viel zu selten schafften es die Zuspieler, auch aufgrund der vorangegangenen Defensivleistung des Teams, ihre Außenangreifer einzusetzen, wodurch es die Mittelblocker immer mit einem starken Block zu tun hatten. Somit ging auch dieser Satz an Eitensheim. Frischen Wind sollten im 4. Satz die eingewechselten Spieler Leo, Vinny und Ferdi bringen. Und gerade Leo gelang das auch! Vorne am Netz konnte er immer wieder Blockpunkte feiern und versuchte dann auch, das ganze Team zu motivieren. Als dann auch noch Flo Leitzgen mit einer Aufschlagserie eine Aufholjagd starten konnte, war der Satz wieder offen. Leider spielte aber auch Eitensheim konzentriert weiter, weshalb sie dieses Spiel verdient mit 3:1 gewonnen haben.

Sowohl die Jungs als auch die Trainer können mit dieser Leistung aber sehr zufrieden sein. Sowohl individuell als auch in ganzen Elementen (v.a. Block) hat man große Fortschritte gemacht. In nächster Zeit soll v.a. an der Verinnerlichung der Abwehrtaktik, weiter am Zuspiel und individuell an verschiedenen Techniken gearbeitet werden. Der erste Satz gegen Eitensheim hat aber auf jeden Fall das große Potential dieser Mannschaft gezeigt und man kann mit dem Fortschritt der Spieler sehr zufrieden sein.

Nächste Termine

25.11.17 14:00 25.11.17 20:00
Herren 3 - TSV Neuburg II & MTV Pfaffenhofen
 
02.12.17 12:00 02.12.17 18:00
Herren 2 - Lohhof und Hohenbrunn
 
02.12.17 19:30 02.12.17 22:00
Herren 1 - TSV Zirndorf
 
06.12.17 20:30 06.12.17 22:00
Sharks - TSV Taufkirchen / Vils
 
09.12.17 19:30 09.12.17 22:00
Herren 1 - TSV Hauzenberg
 
13.01.18 12:00 13.01.18 18:00
Herren 2 - Rosenheim und Rosenheim II
 
13.01.18 19:30 13.01.18 22:00
Herren 1 - TSV Mühldorf
 
17.01.18 20:30 17.01.18 22:00
Sharks - SG Moosburg I
 
20.01.18 13:00 20.01.18 18:00
Damen 1 - TSV Unterhaching II und FC-DJK Tiefenbach
 
20.01.18 19:30 20.01.18 22:00
Herren 1 - ASV Dachau II
 

Training U16m

Trainingszeiten:
Montag        18:00h - 20:00h
Freitag        18:30h - 20:00h

Schulsporthalle Lerchenfeld (Moosstr. 46)

Ansprechpartner:
Julia Hinterdobler
0170/9353949

Termine Jugend

Keine Termine

Ergebnisse/Tabellen

Männer Frauen Jugend m
Jugend w Freizeit
Regionalliga Landesliga U20 U18 Kreisliga
Bezirksliga Bezirksklasse U14 U16